Spielbericht vom 09.03.2019

FSG Usinger Land II – VfB Södel 3:4 
Nach dem Spiel war die Freude unserer Fußballfrauen über den Sieg gegen den Tabellenführer aus Usingen groß, denn vor der Partie gegen den Favoriten war man bei Sturm und Regen nicht sehr optimistisch.
Auf dem Kunstrasen in Usingen hätte der VfB Södel schon früh in Führung gehen können, aber Janine Fischbachs Schuss wurde in letzter Sekunde von der Abwehr der Gegnerinnen abgewehrt. In der 18. Minute wurde der Bann durch Delila Huseinovic gebrochen und es stand 1:0 für Södel. Danach gab es noch einige Chancen, auch für Usingen, aber die Führung hielt bis zur Halbzeitpause. Bereits in der 48. Minute nach dem Seitenwechsel konnten die Gastgeber ausgleichen. Dank Phraeophan Phakpho ging unser Team 3 Minuten später wieder mit 1:2 in Führung. Nun machte Usingen Druck und nutzte in der 62. Minute seine Chance zum Ausgleich. Unsere Mannschaft kämpfte weiter und Delila Huseinovic sicherte mit ihren 2 Toren in Minute 80 und 85 den Sieg. Mara John erwies sich dabei als eine geschickte Vorlagengeberin. In der 89. Minute gelang den Gastgeberinnen noch der Anschlusstreffer zum 3:4 Endstand. Unsere Fußballerinnen kämpften bis zum Schlusspfiff für den Sieg, daher war das Trainerteam Andrea Mathea und Erich John hoch zufrieden mit der Mannschaftsleistung. Leider konnte Marlene Jakob bereits nach 15 Minuten verletzungsbedingt nicht weiterspielen.
Es spielten: Torfrau Celine Wittke, Gloria Born, Marlene Jakob, Janine Fischbach, Jessica Simmons, Ricarda Gärtke, Leonie Stumpf, Tamina Latzel, Delila Huseinovic (3), Mara John und Phraeophan Phakpho (1)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.